Arbeiten mit PAPIERTON | PAPERCLAY


Eine interessante Variante der Keramik ist der Papierton mit dem ich seit einigen Jahren experimentiere und immer neue Möglichkeiten entdecke. Meine Drahtfiguren sind Ergenbisse dieser Experimente.

 

Wie der Name schon sagt, ist Papierton/Paperclay ein Papier-Tongemisch. Es lässt sich ähnlich wie Ton verarbeiten bietet aber durch seine faszinierenden Eigenschaften neue Möglichkeiten sowohl für die Gefäßkeramik als auch für figürliche und abstrakte Plastiken und Reliefs.

Knochentrockene Teile können problemlos verbunden werden, Draht und andere Metallteile mit einarbeitet.

Die Trockenfestigkeit ist so hoch, dass am ungebrannten Werkstück geschliffen und geraspelt werden kann. Es kann sehr filigran gearbeitet werden, die Tonstärke kann aber auch bis zu 5cm stark sein.

 

Dieses zauberhafte Material werden wir an diesem Wochenende selbst herstellen. Anregungen und Inspiration finden Sie reichlich in der Werkstatt.



Kursdetails

Kursdauer: jeweils 10-17 Uhr

Kursgebühr: 140€ pro Person zzgl. Material

Mit gemeinsamer Mittagspause

Termine

20.Juli 2019

& 21.Juli 2019